konkret

 

Fallbearbeitung im Haus des Jugendrechts Paderborn

 

  • Zeitnahe Fallübernahme durch die Polizei und Information an die Staatsanwaltschaft und Jugendgerichtshilfe
     
  • Zuweisung fester Sachbearbeiter
     
  • Frühzeitige Einbindung der Jugendgerichtshilfe
     
  • Direkte Abstimmung von Handlungskonzepten unter allen Kooperationspartnern
     
  • Über die weiteren Ermittlungen wird in direkter Absprache mit der Staatsanwaltschaft entschieden
     
  • Zeitnahe Durchführung von Fallkonferenzen
     
  • Beratung der jungen Menschen und deren Eltern / Sorgeberechtigten während des Verfahrens
     
  • Aufzeigen von persönlichen Lösungswegen
     
  • Prüfung der Möglichkeit der Diversion
     
  • Anklagevertretung in der Hauptverhandlung bei Gericht durch den sachbearbeitenden Jugendstaatsanwalt

Jetzt Anmelden

Unterlagen

Einladung
Fachkongress-Einladung+Anmeldung.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Programm
Fachkongress_Programm.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Haus des Jugendrechts Paderborn