Neue Wege

 

Tür an Tür zu arbeiten erleichtert die direkte unkomplizierte Kommunikation und fördert die Transparenz für alle Beteiligten.

 

Dabei können die Möglichkeiten der Kooperationspartner unter Wahrung der rechtlichen Rahmenbedingungen optimal und unter gegenseitiger Ergänzung genutzt werden.

 

Ganzheitliche Konzepte können gemeinsam für die betreffenden Jugendlichen und Heranwachsenden erarbeitet und auch konsequent umgesetzt werden. Sie bieten über Sanktionen hinaus auch Hilfsangebote und individuelle Betreuung.

 

Die individuellen Lösungen werden durch immer wieder erfolgende Rückkopplungen auf ihre Wirksamkeit überprüft.

 

Der junge Mensch kennt seine Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Polizei, der Jugendgerichtshilfe und der Staatsanwaltschaft und umgekehrt. Feste Ansprechpartner schaffen Verbindlichkeit und Vertrauen.

 

Die parallele Bearbeitung eines Falles verkürzt die bisherigen Abläufe und soll die Verfahrensdauer insgesamt verringern.

Jetzt Anmelden

Unterlagen

Einladung
Fachkongress-Einladung+Anmeldung.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Programm
Fachkongress_Programm.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Haus des Jugendrechts Paderborn